Primer App: Die Basics des Online-Marketing in 5-Minuten-Einheiten lernen

highlight-green-border.svg

Die Primer App von Google ermöglicht es sich in 5-Minuten-Einheiten mit verschiedenen Disziplinen des Onlinemarketing zu beschäftigen. Ansprechendes Design und tolle Aufbereitung der Themen machen die App zu einem sinnvollen Begleiter für Online-Marketer.

In derzeit fünf Hauptkategorien stellt Google Content zur Verfügung. Gesamt sind es ~35 Kurse, wobei die Strategy Kategorie mit knappen 20 Kursen den Hauptteil ausmacht. Der Content kommt von Google selbst oder wird von Experten beigesteuert.

 

Vorstellung: Google Primer App

An wen richtet sich die App?

  • Online Marketer von KMUs und Startups, die am Beginn ihrer Tätigkeit stehen und sich einen schnellen Überblick über die wichtigsten Disziplinen verschaffen wollen (zB Growth Hacking)
  • Personen aus anderen Fachbereichen die in Online Marketing reinschnuppern wollen oder regelmäßig mit dem Marketing Department zusammenarbeiten (zB How to write a creative Brief, How to define a target Audience)
  • Online Marketer die ihr Wissen refreshen wollen – wer ist schon in allen Disziplinen Experte?

Die App ist mit dem derzeitigen Inhalt ein toller Startpunkt um sich Überblicks-mäßig in verschiedene Marketing-Disziplinen einzuarbeiten bevor das Wissen mit anderen Quellen vertieft wird.

Aufbau und Beispielkurs Growthhacking

Das Kapitel Growthhacking gibt eine erste Einführung in die Materie. Wie hat sich Growthhacking entwickelt als Disziplin, was ist ein einfaches Growthhacking Beispiel (das überstrapazierte eMail-Signature Beispiel), gefolgt von einem kleinen Test (“welche von diesen Activities sind klassisches Marketing und was davon ist Growth Hacking – ordne zu”). Das klingt sehr basic – ist es auch. Andere Kapitel, über Disziplinen die schon etwas länger bekannt sind, zB A/B Testing, sind etwas tiefergehend ausgearbeitet. Aber der Inhalt ist stets unterhaltsam aufbereitet.

Wer sich tiefergehend in Growthhacking einlesen möchte kann meine Zusammenfassung über den Growthhacking Workshop in Wien oder Amsterdam lesen.

Der Aufbau einzelner Kurse ist immer ähnlich:

  • Gestaltet im Lernkarten-Format
  • Kurze Einführung zum Lesen
  • Quiz: Einfache Ja/Nein Frage
  • Praxisbeispiel
  • Abschluss: “Welche dieser Activities könnten für dich sinnvoll sein, lege diese in deine Ablage”

Was macht die App besonders?

  • Ansprechendes Design und User Experience: Es macht Spass sie zu verwenden
  • “Byte Size” Format: Kurse können in ~5 Minuten erledigt werden
  • Ablegen von Favorites (Tasks die aus dem jeweiligen Kurs herausgegriffen werden können)
  • Teilweise kleine Übungen in den Kursen um das gezeigte für sich anwenden zu können

Wo könnte Google die App noch verbessern?

  • Wenn der Content nicht direkt von Google kommt sondern von einem “Industry Expert” wäre es schön mehr über die Person/das Unternehmen hinter dem jeweiligen Kurs zu erfahren (Nicht alle Kurse sind von Google ausgearbeitet).
  • Further Reading Material: Am Ende des Kurses noch Links auf Ressourcen zum Thema ergänzen.
  • Community Funktionen ausbauen: Derzeit gibt es eMails mit “Wow you did great” von Google, aber keine Möglichkeit direkt Feedback nach Ende des Kurses zu hinterlassen oder mit anderen Usern zu diskutieren. Feedback-Kanal ist der Play-Store oder via eMail.
  • Für Einsteiger in Onlinemarketing fehlt eine Möglichkeit das Wissen besser einordnen zu können: Wie wichtig ist diese Disziplin derzeit am Markt, wie “breit” ist das Thema? Dies ist zugegeben schwierig, aber gerade KMUs und Startups haben nicht die Ressourcen um in allen Disziplinen tätig zu werden.
  • Verfügbarmachung als Web-App

Warum macht Google so eine App?

Die Primer-App kann als Content Marketing Effort von Google eingeordnet werden. Google liefert uns “kostenlos” tollen Marketing Content, kann sich bei Marketern als Know-How Träger positionieren (auch bei Themen die wir vielleicht nicht direkt mit Google verbinden), und gleichzeitig seine eigenen Produkte vermarkten (ohne diese beim Namen zu nennen). Es gibt in der App keine direkten Verweise auf Google Services, natürlich sind aber zB Screenshots von Google+ anstatt Facebook verwendet worden, wenn zB über Social Media Postings gesprochen wird.

Google hat mit Primer eine sowohl ansprechende als auch inhaltlich hervorragende App für Online Marketer geliefert. Laut Marketplace Bewertungen erfreut sich die Community daran. Google hat versprochen die Inhalte laufend zu erweitern, wir werden sehen.

Die App ist derzeit auf Englisch für Android und iOS verfügbar. Zur Projektwebsite.

 

Share this

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Rolf Mistelbacher

Rolf Mistelbacher

Hi, I am the CEO & Founder of Fresh van Root, a boutique digital agency in Vienna, Europe.I got first online in '96 and since then I am hooked on the web. Here I blog about social media, WordPress and blogging, productivity, apps and tools for digital marketers, and all things related to running a digital agency.Before starting Fresh van Root I was working at Microsoft for quite some time. Get in touch with me on LinkedIn or Twitter!

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.