FIFA WM Sponsoren und ihre Hashtags

highlight-green-border.svg

Wer aktuell die Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien im TV verfolgt wird von der einen oder anderen Bandenwerbung Notiz nehmen. Neben den Sponsorenlogo ist dann oft noch der Twitter Hashtag zu sehen. Der Hashtag ist eben nur ein Wort, und in 2014 ist es mitunter schwierig ein eindeutig einem Unternehmen zuortenbartes und gleichzeitig Fussball-betreffenden Hashtag zu finden. Der Hashtag ist vor allem für das Twitter-Plublikum vorm Fenerseher interessant. Auch wenn Facebook und Google+ die Hashtag Funktion eingeführt haben ist es großteils ein Twitter Thema geblieben. Ich habe mir kurz angesehen wohin einen die 3 der stark beworbenen Hashtags  bringen.

Sony: #ONESTADIUM

onestadium

Der von Sony Football Account “Sony x Football” kommt auf 124tausend Follower. Am Twitter Stream gibts Highlights aus den Spielen gemischt mit Verweise auf das Entertainment Angebot von Sony sowie immer wieder Erwähnungen der Sony eigenen Devices. Zusammengefasst werden die gesamten Aktivitäten auf einer eigenen Kampagnenseite unter football.sony.net.

Unter One Stadium hat Sony eine Social-Media Wall, bezeichnet als “Chat” eingerichtet, die die Posts von Twitter, Facebook und Google+ strukturiert nach einzelnen Spielen oder Fragestellungen (“Are we being too hard on Rooney“) zusammenfasst. Das ganze ist technisch ganz simpel gelöst, allerdings ist es gar nicht so einfach von der überladenen Kampagnenpage den Weg dorthin zu finden. Alles einfacher für die die den offiziellen Sony Spot in einer der Werbepausen gesehen haben. Rundherum gibt es noch weiteres Digital-Angebot wie einen Illustrations-Contest rund um Paint Stadium: Zeichne deine Leidenschaft – am besten auf einem Xperia oder Vaio Gerät – sowie eine App die nur auf Xperia Smartphones verfügbar sein dürfte. Sony bekommt die Mischung aus Content und Commerce/Promotion meines Erachtens ganz gut hin, man merkt dass hier einiges an Aufwand getrieben wurde.

Adidas: #ALLIN or nothing

adidas allin or nothingBei der Suche nach #allin auf Twitter lande ich sehr schnell bei einem der offiziellen Twitter Accounts von Adidas. Der erste Tweet (gepinnt) bringt einem gleich zum erklärenden Spot. Der ist mit einer Länge von 2:42 Minuten etwas lang geraten. Am Ende die Frage an den Nutzer: All In or Nothing. Je nach Entscheidung landest du auf einer Kampagnensite (nachdem du deinen Twitter Account mit einer Adidas App verbunden hast) oder eben bei “Nothing”. Wer auf all in klickt wird darum gebeten einem der Adidas Twitter Accounts zu folgen um Zugang zu “exklusiven Preisen, Neuigkeiten und Inhalten” zu bekommen. Hab ich gemacht. Bringt mich aber nur wieder auf eine Kampagnensite die als Verteiler auf verschiedene Social-Media-Properties von Adidas führt. Nämlich Team Messi, Brazuca oder eben Adidas Fussball. Anders als bei Sony erschließt sich nicht wirklich das Angebot an die Fussball Fans die dem Hashtag folgen – außer ein Adidas lastiges Social-Media Echo zu erzeugen und die Adidas Produkte im Rahmen der WM kennenzulernen (Den WM Ball, den Predator WM Schuh etc.). Die exklusiven Inhalte und Neuigkeiten habe ich nicht entdeckt.

Listerine: #POWERTOYOURMOUTH

listerine

Der Hashtag der wohl für die meiste Kommunikation unter den Twitter-Nutzern selbst sorgt ist der von Listerine, ein Johnson und Johnson Brand. Vor irgendeinem Listerine Account kommen einem die Tweets und Bilder derer entgegen die sich selbst einen Reim darauf machen was unter #puttoyourmouth zu verstehen ist. Die Twitter-Nutzer posten fleißigst Bildchen rund um den Hashtag, das ist mal eine Duracell Batterie oder eben Bier. Listerine, Claim “nothing cleans deeper”, bewirbt ein Mundwasser. Der Spot dazu erklärt warum wir es brauchen. Die zugehörige Kampagnenpage ist eher schmal gehalten. Aber hier wird gezielt ein Produkt beworben und gar nicht versucht irgendwie Fussball-relevanten Content rundherum an den Seher zu bringen. Der offizielle Listerine Account, mit rund 10tausend Followerin, hat durchaus Witz: Tweets zur WM mit ganz viel Mund!

Links zum Thema:

Share this

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Rolf Mistelbacher

Rolf Mistelbacher

Hi, I am the CEO & Founder of Fresh van Root, a boutique digital agency in Vienna, Europe.I got first online in '96 and since then I am hooked on the web. Here I blog about social media, WordPress and blogging, productivity, apps and tools for digital marketers, and all things related to running a digital agency.Before starting Fresh van Root I was working at Microsoft for quite some time. Get in touch with me on LinkedIn or Twitter!

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.